Bella Aurelia – Tragikkomödie von Yves Jamiaque

Täglich verwenden 6 Millionen Erdbewohner beiderlei Geschlechts Aurelies Kosmetikprodukte, sie ist Chefin der Firma „Bella Aurelia", beschäftigt
3000 Mitarbeiter, hat viele Freunde, Familie, einen Liebhaber einen Exmann und einen Sohn. Trotzdem ist sie an ihrem Geburtstag alleine. Nur ihre Privatsekretärin Felicia denkt daran und gratuliert ihr.
Um nicht in Depressionen zu verfallen und das Geburtstagswochende alleine verbringen zu müssen, beschließt Aurelie, etwas Abwechslung in den grauen Alltag zu bringen. Aus ihrer Visitenkartensammlung ruft sie
17 Männer an. Tatsächlich sagen 3 zu und wollen das Wochenende mit ihr verbringen. Vincent, der Abenteuerjournalist, Bruno, der berühmte Filmemacher und Noe, ein Kunsttischler. Jeder versucht auf seine Art, ihr Herz zu gewinnen, sei es mit der wilden Bestie der Phantasie, berühmten Filmen wie „In zu engen Schuhen auf zu großem Fuße“ oder mit perfekt gezimmerten Möbeln. Ob es wohl einem der Herren gelingen wird, Aurelies Herz zu gewinnen?